Sachkundige Überprüfung von PSAgA

Auf sie muss Verlass sein: die Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz (PSAgA). Daher sind Arbeitgeber auch gesetzlich dazu verpflichtet, diese mindestens alle 12 Monate, auf ihren einwandfreien Zustand durch einen Sachkundigen prüfen, warten und zertifizieren zu lassen. Ich biete Ihnen eine kompetente Überprüfung Ihrer persönlichen Schutzausrüstung gegen Absturz (gemäß DGUV Regel 312-906) sowie von Höhensicherungsgeräten der Marke IKAR (auch mit Rettungshubeinrichtung) und Anschlageinrichtungen.

Folgende Leistungen biete ich an

Sachkundige Überprüfung und Revision (DGUV Grundsatz 312-906 + Herstellervorgaben)

  • Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz aller Marken

  • IKAR Höhensicherungsgeräte auch mit Rettungshubeinrichtung

  • IKAR Anschlageinrichtungen nach EN 795 Klasse B

Beratung für folgende Arbeitsfelder

  • Feuerwehren

  • automatische Hochregallager

  • Steigschutzanlagen

  • Kläranlagen

  • Hubarbeitsbühnen

  • Gerüstbau